Ferien in Amerika’s Osten

Ferien in Amerika


22. Tag Boston

im Moment sitzen wir in mehr oder wenig bequemen Stühlen in Boston Logan und warten, bis wir einchecken können. Am morgen haben wir bis um ca. 10 Uhr warten müssen, bis wir das Zimmer verlassen konnten. Es hat geregnet wie die Sau! Selten so viel Regen gesehen. Überhaupt, auch hier […]


21. Tag Braintree (South Boston)

So zum akklimatisieren war heute in Boston Scheisswetter. Es war kalt, ca. 25 Grad kalt und sehr feucht. Die Hochhäuser waren in der Wolkendecke, man hat die obersten Etagen nicht mehr sehen können. Da das Wetter nicht gut war, haben wir heute morgen erstmal gepackt, damit wir wissen, wieviel Gewicht […]


18. Tag Edgecomb – South Portland

Geschlafen haben wir nur mit Unterbrüchen. Um 01:15 morgens, notabene in der Schweiz 07:15h hat mein Handy geklingelt. Bis ich es lokalisiert habe, war der Anruf beendet und ich wach. Einschlafen war dann nicht gleich möglich. Der nächste Anruf, diesmal auf Rogers Handy war um 05:45h. Einschlafen war dann nicht […]


16. Tag Bar Harbor

Heute war ein Erholungstag. Wir sind ein wenig im Acadia Nationalpark rumgefahren ( ca. 100 km). Es gibt nicht viel zu erzählen. Das Morgenessen haben wir in unserem Cottage auf der Terrasse eingenommen. Roger hat auf einer verbeulten Bratpfanne Rühreier gemacht, dazu gab es Toast mit Butter, der wahrscheinlich selbst […]


15. Tag Convay – Bar Harbor

Heute morgen sind wir im Wald erwacht. Wir fühlten uns fast wie zuhause, es war nur so verdammt kalt. Die Amis kennen keine kuschelige nordische Decken, sondern noch wie unsere Mütter und Väter Leintücher und Wolldecken. Wie anno dazumal die Pioniere, die mit Planwagen dieses Land erobert haben. Der Motelbesitzer […]


14. Tag Barre – Conway

In Barre sind wir nochmals im gleichen Restaurant wie gestern Abend vorbei für ein really American Breakfast. War auch wieder der Hammer. Bevor wir dann Barre verlassen haben, sind wir auf den grossen Friedhof gegangen, welcher uns von der Motelwirtin empfohlen wurde. Ist ein extrem schöner Friedhof. Hunderte von Grabsteinen, […]


13. Tag Saranac Lake – Barre/Berlin

Heute morgen sind wir früh und bei wunderbarem Sonnenschein aufgestanden und haben uns bereit gemacht, unser Frühstück in der Olympiadenstadt Lake Placid (Winter 1980), einzunehmen. Lake Placid ist ein wenig Disneyworld, aber auch sehr schön gelegen. Rundherum sind riesige Wälder, sofern diese nicht für Skipisten abgeholzt wurden. Wir haben im […]